AGB Beachcamps

Allgemeine Geschäftsbedingungen Beachcamp Grömitz

18.1.2018

§ 1 Abschluss der Anmeldung zum Camp

Durch die Abgabe des Anmeldeformulars (online, per Scan/Mail, auf dem Postwege oder persönlich) erfolgt eine verbindliche Anmeldung.

§ 2 Bezahlung

1. Innerhalb von 3 Tagen nach Abgabe der Anmeldung wird die auf dem Anmeldeformular angegebene Campgebühr fällig.
2. Sollte eine verbindliche Anmeldung nicht bezahlt werden, kann der Veranstalter eine vollständige Zahlung rechtlich erzwingen.
3. Ein Rücktritt ist nur nur bis 30 Tage vor Campbeginn möglich. Bei Rücktritt bis zu 30 Tage vor Campbeginn kann max. 50% der Teilnahmegebühr erstattet werden.
4. Teilnehmer können bis zu 14 Tage vor Campbeginn eine Ersatzperson schriftlich benennen. Hierfür wird in jedem Fall eine Umbuchungsgebühr von € 20,- fällig.

§ 3 Leistungen

In der Teilnahmegebühr sind nur solche Leistungen enthalten, die als inclusive in der Leistungsbeschreibung auf www.beachfreaks.de beschrieben sind. Änderungen der Leistungen sind durch eine ausdrückliche schriftliche Bestätigung festzuhalten.

§ 4 Preise

Es gelten die im Anmeldeformular festgelegten Preise.

§ 5 Haftung

Schadenersatzansprüche gegen den Veranstalter auf Verzug, Unmöglichkeit der Leistung, positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss aus unerlaubter Handlung oder aus einem sonstigen Rechtsgrund sind ausgeschlossen, soweit der Veranstalter, dessen gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben.
Jeder Teilnehmer ist für seine Gesundheit, die ihm individuell zuzumutende Belastung, ihm nach Mobilität und körperlicher Konstitution zuzumutenden Bewegungsabläufe u.s.f. selbst verantwortlich und stellt selbst eine ausreichende Flüssigkeits – und Energieversorgung sicher.
Die Teilnehmer verzichten auf Schadenersatz- und Schmerzensgeldansprüche gegenüber dem Veranstalter, anderen Spielern/innen aus unerlaubter Handlung, sofern der Veranstalter, dessen gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen oder andere Spieler/innen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben.

Das Training findet auf Natursand statt. Auch wenn durch regelmäßiges Harken des Sandes versucht wird, spitze Gegenstände aus dem Sand zu entfernen, kann weder der Pächter des Strandes noch der Veranstalter garantieren, dass der Sand immer frei von Gegenständen ist, die Verletzungen hervor rufen können.

Die Teilnehmer stellen den Veranstalter von jeglicher Haftung für Verletzungen frei.

Für verloren gegangenes Eigentum übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

§ 6 Bildrechte

Während der Veranstaltung entstehen Film- und Fotoaufnahmen, die auch die Teilnehmer in erkennbarer Weise wiedergeben können. Mit der Anmeldung und der Teilnahme an der Veranstaltung erklärt sich der Teilnehmer für sich und seine teilnehmenden Kinder mit der Aufzeichnung von Bildnissen seiner Person und/oder der teilnehmenden Kinder sowie deren inhaltlich, zeitlich und räumlich unbeschränkten Auswertung und Nutzung, insbesondere durch Druck, Film, Fernsehen und Video einverstanden.

Veranstalter Beachvolleyballcamps ist:
Caroline Hüppe, Maybachstraße 30, 22177 Hamburg in Zusammenarbeit mit der Tourismus Gesellschaft Grömitz und dem Pächter der relevanten Strandflächen Wassersport Grömitz